Interne Seiten  

   

Termine  

August 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
   

Hier wird Inklusion gelebt

(Ruhrnachrichten, Marcel Mund, 16.04.2014)
 
2014-04-16 inklusion-jugendfreizeitsttte.jpg
 
Eine Projektwoche in Eichlinghofen bringt Kinder mit und ohne Behinderung zusammen.

Bereits zum zweiten Mal verbringen derzeit 37 Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam eine Ferienwoche in der Jugendfreizeitstätte. Die Macher haben ihr wegen des vielfältigen Programms den Namen „Abenteuer Erlebnis Wald Ernährung Kreativ“ gegeben.

„Unser Ziel ist es, dass die Kinder miteinander spielen, sich gegenseitig helfen und respektieren“, sagt Angelika Schmitt, Fachreferentin für Kinder- und Jugendförderung im Stadtbezirk Hombruch.

Dazu haben sich die Verantwortlichen zahlreiche Angebote ausgedacht, die sich alle rund um Ostern und den Frühling drehen. Gleich zu Beginn wurde am Montag eine sogenannte Kräuterschnecke gebaut und gepflanzt. Zudem wird gebastelt, gespielt und im angrenzenden Wald gewandert. So kommen die Kinder der Natur noch ein Stückchen näher.
Heute will Angelika Schmitt mit den Kindern Ostereier kochen und bemalen. Die werden dann am morgigen Donnerstag, dem letzten Tag der Projektwoche, versteckt und gesucht. Außerdem backen die Kleinen einen Kuchen. „Das Angebot kommt gut bei den Kindern an“, sagt Schmitt. „Und Berührungsängste gibt es zwischen den Kindern sowieso nicht.“
Die Projektwoche ist Bestandteil des Inklusionsprojekts, das die Kinder- und Jugendförderung im Stadtbezirk Hombruch gemeinsam mit der Förderschule an der Eierkampstraße seit Herbst vergangenen Jahres bis zum Sommer 2015 anbietet.

Wirkliches Miteinander

Bislang trafen sich die Kinder dazu einmal in der Woche in der Jugendfreizeitstätte. „Wir haben jedoch festgestellt, dass ein Tag in der Woche nicht ausreicht. Für ein wirkliches Miteinander sind mehrere Tage in den Ferien einfach sinnvoll“, sagt Schmitt.
Deshalb plant sie weitere Projektwochen bereits für die kommenden Sommer- und Herbstferien. So ist für Sommer unter anderem eine gemeinsame Übernachtung angedacht.

Das Inklusionsprojekt

Kinder mit und ohne Behinderung treffen sich immer dienstags von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr in der Jugendfreizeitstätte, Persebecker Straße 89. Das Projekt finanziert sich aus Landesmitteln. Weitere Kinder sind gerne willkommen. Kontakt per Tel. 75 08 55.