Interne Seiten  

   

Termine  

Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
   

Weitere Informationen zum Snoezelen

 

Die Begründer des Snoezelen-Konzepts sind die Niederländer Jan Hulsegge und Ad Verheul, die es Anfang der 80er Jahre während ihrer Arbeit in einer Behindertenanstalt entwickelten. Sie definieren „Snoezelen“ als „bewusst ausgewähltes Anbieten primärer Reize in einer angenehmen Atmosphäre“. Die Reize werden durch Licht, Geräusch, Gefühl, Geruch oder Geschmack ausgelöst und sprechen die fünf Sinne an. Dabei gilt das Prinzip „Niets moet, alles mag“ (Nichts muss, alles darf gemacht werden).

Snoezelenraum 04  Snoezelen 02  

Wesentlich dabei ist, dass unterschiedliche Sinnesbereiche stimuliert werden und durch den Wechsel von Anregung und Entspannung ein positiver Effekt auf das Allgemeinbefinden ausgelöst wird.

Snoezelen 01


Inzwischen wurde das „Snoezelen“ weiterentwickelt und wird heute verstanden als pädagogisches und therapeutisches Konzept für zahlreiche Anwendungsbereiche, es findet zum Beispiel auch Anwendung im Kindergarten oder in der Altenpflege.

Snoezelen 03 Snoezelen 04

Unterkategorien

  • AGs / Projekte

    ag neu  AGs / Projekte

     

    Hier finden sich die aktuellen AG-Angebote des laufenden Schuljahres aufgelistet. Es gibt zudem noch zusätzliche Förderangebote an unserer Schule wie z.B. JeKI, Eislaufen, Schwimmen im Hallenbad, UK-Gruppen, TEACCH/ Shoeboxtasks, Snoezelen etc. (siehe "Unterricht / Förderung") und einige Projekte einzelner Klassen.

  • Berufsvorbereitung

    Berufsvorbereitung

     

    Hier finden sich Informationen zur Berufsvorbereitung in der Oberstufe.